Additive Fertigung Sand

Ihr Dienstleister für Selektives Laserschmelzen

3D-Bauteile aus Pulver und Licht

Jetzt anfragen

Bosch
Daimler
Dürr
Elring Klinger
Federal Mogul
Hydro
Schaeffler
mtu
shw
dlr
ANSYS
Johnson & Johnson
Sunfire Fuel Cells
Porsche
Witzenmann
Vitronic
Emitec
Audi

Wir lassen Ihre Bauteile aus Metall wachsen

Das selektive Laserschmelzen (SLM) ist ein generatives Fertigungsverfahren, bei dem die gewünschten Bauteile aus feinem Metallpulver unter Einwirkung eines Laserstrahls schichtweise aufgebaut werden. Durch den schichtweisen Aufbau können hochkomplexe, funktionsoptimierte Geometrien innerhalb weniger Tage realisiert werden..

Der Metall 3D-Druck ermöglicht wesentlich größere Freiheiten bei der Bauteilgestaltung als die konventionelle Fertigung. Die Herstellung erfolgt direkt aus 3D-CAD Daten. In kürzester Zeit entstehen voll funktionsfähige Bauteile aus hochwertigen Metallen wie Edelstahl, Werkzeugstahl, Aluminium, Inconel und Titan. Die Dichten liegen bei > 99,8%.

SLM Fertigung Sand

Serienfertigung von Metall-Bauteilen aus dem 3D-Drucker

Die werkzeuglose Herstellung komplexer Bauteile für die Serienfertigung in High-Tech-Branchen wie der Automobilindustrie oder der Luft- und Raumfahrt rückt in greifbare Nähe. Der industrielle 3D-Druck bietet maximale Gestaltungsfreiheit bei der Konstruktion komplexer und gleichzeitig leichter Bauteile mit hohen Festigkeitswerten. Bei Kleinserien und steigendem Individualisierungsbedarf sind konventionelle, werkzeugbasierte Fertigungsverfahren oft nicht wirtschaftlich einsetzbar.

Neue Lösungsansätze bieten hier innovative, werkzeuglose additive Fertigungsverfahren, wie sie der 3D-Laserdruck für Kleinserien bietet.  Dadurch können Entwicklungs- und Produktionskosten gesenkt werden.Eine individualisierte Serienfertigung ermöglicht es zudem, ganz gezielt auf Kundenwünsche einzugehen.

Parts on demand aus dem Metall-3D-Drucker

Längst sind es nicht mehr nur Prototypen, die sich schnell und effizient mittels 3D-Druck aus Metall herstellen lassen. Die additive Fertigung arbeitet werkzeuglos und ist damit unabhängig von Stückzahlen. Werkstücke können digital individualisiert und losgrößenunabhängig oder sogar als Einzelstück wirtschaftlich produziert werden. Parts on demand heißt das Zauberwort: Bauteile auf Knopfdruck.Parts on demand ermöglicht die Fertigung von Bauteilen ab Losgröße 1 und macht Schluss mit teurer Lagerhaltung und langen Lieferzeiten. 

Unser Service für Sie: Aus Ihrem Bauteilportfolio identifizieren wir geeignete Bauteile (Part Screening) und legen alle notwendigen Parameter für den Fertigungsprozess fest. Ein Testdruck mit detailliertem Prüf- und Freigabeprozess gibt Ihnen die notwendige Sicherheit hinsichtlich zuverlässiger Reproduzierbarkeit, optimaler Materialeigenschaften und höchstmöglicher Maßhaltigkeit der Bauteile. Damit ermöglichen wir Ihnen individuelle Bauteile direkt online und innerhalb definierter Lieferzeiten anzufordern – ohne Lagerhaltung.

In der Produkteinführungsphase und bei der Herstellung von Ersatzteilen (spare parts on demand) ist der 3D-Metalldruck ein konkurrenzfähiges Fertigungsverfahren gegenüber konventionellen  Verfahren. 

Jetzt alle Vorteile des 3D Drucks nutzen, um schneller mit einem Funktionsprototyp am Markt und dem Wettbewerb einen Schritt voraus sein

3D-Laserdruck Christian Jenatschke

Christian Jenatschke

Abteilungsleiter Technik

christian.jenatschke@3d-laserdruck.de

Applikationsingenieurin - 3d-Laserdruck

Saskia Glück

Applikationsingenieurin

saskia.glueck@3d-laserdruck.de

Raunaq Rajiv Kolhe

Raunaq Rajiv Kolhe

Entwicklungsingenieur

raunaq.kolhe@3d-laserdruck.de