• Herstellung in 24h
  • Reduzierte Kosten
  • Serienmaterial
  • Leichtbau
  • Funktionsintegration
Konstruktion von Bauteilen und Baugruppen für das selektive Laserschmelzverfahren

Additiv denken und konstruieren!

Für die gesamte Palette der Konstruktions- und Fertigungsdienstleistungen sind wir gut aufgestellt. Wir begleiten Sie mit Rat und Tat durch Ihr Projekt und helfen Ihnen, Ihre Aufgaben innovativ zu lösen. Dabei setzen wir auf einen intensiven, persönlichen Austausch zu technischen Fragestellungen und auf modernste Konstruktions-Software. So entsteht viel Raum für neue Ideen und wir schöpfen die neue Gestaltungsfreiheit der generativen Fertigung vollumfänglich für Sie aus.

Welche Bauteile eignen sich für den 3D-Metalldruck?

Parts on demand

Anhand von Musterteilen, Zeichnungen oder CAD-Daten analysieren unsere Experten Ihre Bauteile und Baugruppen. Sie erhalten eine fundierte Beurteilung, welche der untersuchten Teile sich für den 3D-Metalldruck eignen und welche nicht. Für jedes Werkstück stellen wir ausführlich dar, welche Potentiale sich aus der additiven Fertigungstechnologie ergeben und mit welchen Strategien und Methoden sie bestmöglich ausgeschöpft werden können um Ihnen entscheidende Wettbewerbsvorteile zu sichern. Selbstverständlich behalten wir die Teilekosten dabei immer im Blick.

Bauteil anfragen

Die Potentiale der additiven Fertigung zu identifizieren und voll und ganz auszuschöpfen – dabei unterstützen uns die Ingenieure von 3D-Laserdruck vorbildlich.

Werner Reichle, MTU Friedrichshafen GmbH, Friedrichshafen

Radikale Simplifizierung von Baugruppen. Die Strahlschmelz-Technologie ermöglicht die Zusammenführung mehrerer Komponenten in einem Bauteil und damit in einem einzigen Fertigungsschritt

Simplifizierung von Baugruppen – Einfach ist besser!

Lange Zeit gingen in der konventionellen Fertigung komplexe Baugruppen regelmäßig mit einer großen Anzahl an Einzelteilen einher. Verbunden mit hohem Entwicklungs-, Kosten- und Zeitaufwand. Die Additive Fertigung bricht mit dieser Gesetzmäßigkeit und ermöglicht eine radikale Simplifizierung von Baugruppen. Die Strahlschmelz-Technologie ermöglicht die Zusammenführung mehrerer Komponenten in einem Bauteil und damit in einem einzigen Fertigungsschritt.

Beispielhafte Baugruppen

Möglichst viele technische Funktionen in möglichst wenigen Bauteilen zu realisieren ist das Ziel der Funktionsintegration

Funktionsintegration

Möglichst viele technische Funktionen in möglichst wenigen Bauteilen zu realisieren ist das Ziel der Funktionsintegration. An dieser Stelle spielt das selektive Laserschmelzen von Metall eine weitere Stärke eindrucksvoll aus. Mittels additiver Fertigungstechnologie gelingt es Entwicklern Bauteile im Konstruktionsprozess so anzulegen, dass sie in einem Schritt werkzeuglos hergestellt werden können. Solche Funktionen sind beispielsweise konturnahe Kühlungen bei Spritzgusswerkzeugen, spezielle Oberflächenstrukturen für Implantate (Osseointegration) oder funktionale Komponenten wie Federn oder Scharniergelenke.

Mittels Topologieoptimierung den idealen Kräfteverlauf innerhalb eines Bauteils erreichen

Topologieoptimierung

Die Topologie eines Bauteils, also der tatsächliche Kräfteverlauf eines Werkstücks, beeinflusst dessn Strukturverhalten. Mittels der Topologieoptimierung wird ein idealer Kräfteverlauf definiert und in der Konstruktionsphase durch Entfernen überschüssigen Materials bzw. der Anlagerung zusätzlichen Materials in hochbelasteten Bereichen praktisch umgesetzt. Spezifische Werkstoffeigenschaften und Bauteilgeometrien werden optimal aufeinander angepasst. Jede Funktion wird dabei nur einmal realisiert und zwar am richtigen Ort. Entscheidende Parameter sind der zulässige Entwurfsraum, die Lagerung im Raum und die Belastung der Teile. Das Ergebnis der Topologieoptimierung ist eine nachhaltige Ressourceneffizienz und verbesserte Kostenstruktur.

Ihr optimiertes Bauteil anfragen

Wir beraten Sie gerne Alle Potentiale der additiven Fertigung ausschöpfen - mit uns!